Kosten für Psychotherapie bei Alexander Capitain Verhaltenstherapeut Trier

Gesetzlich Versicherte

Als gesetzlich versicherter Patient haben Sie die Möglichkeit, kostenfrei in meiner Privatpraxis behandelt zu werden. Voraussetzung hierfür ist, dass Sie bei anderen Psychotherapeuten (die einen Vertrag mit der Krankenkasse haben) länger als sechs Monate auf einen Termin warten müssen. In der Region Trier ist das oft der Fall. Solche langen Wartezeiten sind unzumutbar, wenn Sie unter einer psychischen Störung leiden und dringend Behandlung benötigen. Deshalb können Sie in diesem Fall ein Verfahren zur Kostenerstattung beantragen. Leider funktioniert dieses Verfahren nicht bei allen gesetzlichen Krankenkassen gleich gut: Schwierigkeiten machen insbesondere die Barmer GEK, die AOK und die DAK. Wenn Sie bei einer anderen gesetzlichen Krankenkasse versichert sind, kommt das Kostenerstattungsverfahren für Sie infrage.

Mehr erfahren

 

Privat Versicherte

In meiner Praxis biete ich Psychotherapie für privat Versicherte und Beihilfeberechtigte an. In der Regel werden die Kosten für Ihre psychotherapeutische Behandlung von Ihrer privaten Krankenversicherung übernommen. Informieren Sie sich jedoch bitte vorab, ob Ihre Versicherung die Kosten in voller Höhe übernimmt oder nur anteilig. Das Honorar beträgt derzeit 100,55 € pro Therapieeinheit (50 Minuten) gemäß Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP). Bringen Sie bitte auch in Erfahrung, ob die Behandlung beantragt werden muss und ob es eine Beschränkung der jährlich verfügbaren Sitzungen gibt.

Bei Fragen können Sie mich gern über das Kontaktformular oder per Telefon erreichen.

 

Selbstzahler

In einigen Spezialfällen möchten Patienten ihre Behandlung selbst bezahlen. In diesem Fall werden keine Informationen an Ihre Krankenkasse übermittelt.

Kosten: 100,55 € pro Therapieeinheit (50 Minuten) gemäß Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP).

 

Paartherapie

Paartherapie wird von Krankenkassen nicht als Heilbehandlung angesehen, weshalb die Kosten hierfür von Kassen grundsätzlich nicht übernommen werden (weder gesetzlich noch privat). Entsprechend werden in einer Paartherapie keine psychischen Störung diagnostiziert, Sie erhalten also keine Diagnose und es werden keine Informationen an die Krankenkasse übermittelt. Sollte in der Paartherapie festgestellt werden, dass einer oder beide Partner zusätzlich zu den Paar-/ Eheproblemen an einer krankheitswertigen psychischen Störung leiden (beispielsweise Depression), können ergänzend zur Paartherapie Einzelsitzungen durchgeführt werden, die (nach Beantragung) wiederum von der Krankenkasse übernommen werden können.

Kosten Paartherapie: 150 € pro Therapieeinheit (60 Minuten).

Zurück zur Hauptseite